Bayern, Unterfranken, Mömbris

Archäologische Forschungsgrabung "Burg Mömbris 2019"

KostenlosSamstag, 15. Juni

Friedhofstr. 30
63776 Mömbris

hinzufügen

In Zusammenarbeit mit dem Markt Mömbris und dem Verein "Kulturlandschaft Kahlgrund e.V." führt das Archäologische Spessartprojekt - Unterfränkisches Institut für Kulturlandschaftsforschung an der Universität Würzburg von Mai bis Juli 2019 eine archäologische Forschungsgrabung an der "Burg Mömbris" durch.

Die zweieinhalbmonatigen Forschungen auf der Burg Mömbris sollen Informationen über eine Anlage liefern, von der bislang nur eines archivalisch gesichert ist: Ihre Zerstörung im Jahre 1405. Im Dunkeln liegen die Anfänge der Burgstalls, der nach ersten Scherbenfragmenten mindestens in die Mitte des 13. Jahrhunderts zurückreicht. Auch offen bleibt bislang die Frage nach der Funktion der Wehranlage, die den ehemaligen Ortskern von Mömbris im Westen flankierte.

Führung

Führung

Führungen über die laufende Ausgrabung

Die beteiligten Archäologen werden am Samstag, den 15. Juni 2019 drei Führungen über die laufende Grabung anbieten.
Hierbei werden neben den aufgedeckten Befunden auch die ersten Fundstücke zu sehen sein.



Wir bitten interessierte Besucher zu den Führungen festes Schuhwerk zu tragen.

Kostenlos

Samstag, 15. Juni de 11:00 à 11:45

Samstag, 15. Juni de 13:00 à 13:45

Samstag, 15. Juni de 15:00 à 15:45

Familie, Erwachsene

Pressekontakt :

Sabrina Bachmann

bachmann@spessartprojekt.de

01729708480

  • Burg Mömbris
    Die Burg Mömbris aus der Drohnenperspektive - kurz vor Beginn der Grabung. (Archäologisches Spessartprojekt)
  • Grabungsarbeiten
    Grabungsarbeiten mit ehrenamtlichen Helfern. (Archäologisches Spessartprojekt)
  • Grabungsarbeiten
    Grabungsarbeiten mit ehrenamtlichen Helfern. (Archäologisches Spessartprojekt)
  • Luftbild
    Die Burg Mömbris aus der Drohnenperspektive - in der dritten Grabungswoche. (Archäologisches Spessartprojekt)

Karte aufrufen

9.157925 50.071244