Baden-Württemberg, Tübingen, Blaubeuren-Weiler

Geißenklösterle bei Blaubeuren-Weiler

KostenlosFreitag, 14. Juni

Beim Bruckfels
89143 Blaubeuren-Weiler

https://www.urmu.de
hinzufügen

Das Geißenklösterle gehört zu den wichtigsten altsteinzeitlichen Fundstellen Europas. Hier wurden bei den Ausgrabungen erstmals gut beobachtet Eiszeitkunstwerke und -musikinstrumente aus der Zeit vor 40 000 Jahren, dem Aurignacien, gefunden. Dabei handelt es sich um die ältesten figürlichen Kunstwerke und die frühesten nachgewiesenen Musikinstrumente weltweit.

Führung

Führung

Besuchen Sie das Geißenklösterle

Der Archäologe Hannes Wiedmann gibt vor Ort Informationen zu dieser wichtigen altsteinzeitlichen Fundstelle, zu den Ausgrabungen, Funden und deren Bedeutung. Im Geißenklösterle wurden erstmals Eiszeitkunstwerke aus der Zeit vor 40 000 Jahren - dem Aurignacien - gut beobachtet ausgegraben. Hier konnten auch erstmals Musikinstrumente aus dieser Zeit - Flöten aus Vogelknochen und Mammutelfenbein - nachgewiesen werden.

Kostenlos

Freitag, 14. Juni de 14:00 à 17:00

Jedes Publikum

Pressekontakt :

Johannes Wiedmann

wiedmann@urmu.de

073449669913

  • Geißenklösterle bei Blaubeuren-Weiler
    Geißenklösterle©urmu
  • Mensch-Tier-Mischwesen - Adorant
    Adorant©urmu
  • Flöte aus Mammutelfenbein
    Flöte aus Mammutelfenbein©urmu

Karte aufrufen

9.7722 48.3983